, Wasem Sacha

U17 Aufstiegsspiel in die Inter- Klasse (Hinspiel)

Intensives, erfolgreiches Wochenende für die TVL-Junioreninnen und -junioren!

Am Wochenende vom 2./3. Dezember lief der Betrieb unseres Handball-Nachwuchses auf Hochtouren. Am Samstag konnten die zahlreichen Zuschauenden in der Mobiliarhalle zwei souveräne Siege in den Aufstiegsspielen der U15 bzw. U17 in die INTER-Klasse (zweithöchste Spielklasse) bejubeln. Nächstes Wochenende fallen die Entscheidungen in je einem Auswärtsspiel.

Die U17-Junioren sind in die Spielgemeinschaft (SG) Bern integriert. Den Lead haben die TVL-Trainer/in Barbara Kiener, Mischa Roth und Hans-Ruedi Bucheli.  Erstmals seit längerer Zeit können die U17 nach ihrem 28:22-Sieg mit einem Aufstiegs liebäugeln. Angesichts des nachkommenden starken Jahrgangs wäre dies sehr wertvoll.
Nach einer ziemlich ausgeglichenen 1. Halbzeit (14:13) stellten die Coaches auf eine 6:0-Verteidigung um und machten damit den Gästen aus dem Zürcher Weinland das Toreschiessen schwieriger. Zudem waren die beiden U15-Goalies, welche einen Doppeleinsatz, hatten ein sicherer Rückhalt. Dank geschicktem «Anziehen» auf der linken Seite wurde im Angriff Raum geschafft für Linkshänder Linus Guerra, der mit 7 Treffern am erfolgreichsten war.

Im Rückspiel am Sonntag 10. Dezember dürfte es trotz 6-Tore-Vorsprung anspruchsvoll werden: Der beste Werfer von Andelfingen wird wieder mittun können, nachdem er in Bern nach etwa 15 Minuten wegen eines Kopftreffers gegen Goalie Leon Wieser eine strenge Rote Karte erhalten hatte.